Leitfaden für eine bewusste Ernährung

Heute möchte ich Dir von ganzem Herzen einen Leitfaden mit kleinen Empfehlungen, die mir in meinem Alltag helfen,  mitteilen. Damit kannst du mit einer bewussten Ernährung beginnen. Ich bin mir sicher, dass sie nicht nur Dir, sondern auch deinen Mitmenschen zugute kommen werden.

Zuerst möchte ich Dir diese Geschichte erzählen.

Aus beruflichen Gründen musste ich kürzlich auf eine internationale Innovationsmesse fahren. Auf dieser Messe präsentieren Aussteller aus der ganzen Welt ihre Produkte und die modernsten Entwicklungen der Öffentlichkeit. Ich habe mir die Präsentation einer neuen Reihe von „smarten“ Haushaltsgeräten einer sehr bekannten Marke angesehen. Die Auswahl an Kühlschränken, Waschmaschinen, Küchengeräten und Haartrocknern war groß.

Eigentlich fühlte ich mich wie ein kleines Mädchen in einem Spielzeugladen, bis ich hörte, wie jemand zu mir sagte: „Die Welt dreht sich viel zu schnell“ und Bumm … dieser Kommentar ließ mich plötzlich in die Gegenwart zurückkehren. Einerseits liebe ich diese Ära, in der wir leben, in der es so viele Dinge gibt, die unser Leben einfacher machen. Wir haben 24 Stunden am Tag Zugang zu Informationen aller Art. Geografische Entfernungen sind kein Hindernis mehr, um mit Menschen in Kontakt zu treten. Wir sehen diesen Fortschritt in verschiedenen Bereichen: Globalisierung, Klimawandel, Lebensmittel, Technologie, globale Gesundheit. Alle Länder streben fortwährend nach der Entwicklung ihrer Gesellschaft, um ihre Wirtschaft auszubauen, aber es stimmt auch, dass die meisten von ihnen mit mehreren Barrieren konfrontiert sind, nicht nur wirtschaftlichen, sondern auch den Überzeugungen, Traditionen, Verhaltensweisen und Werten, die im Laufe der Zeit verschwunden sind.

Die Welt bewegt sich in einem überraschenden Tempo

Ob zum Besseren oder zum Schlechteren, es ist fast unvermeidlich, dass diese Entwicklung uns früher oder später dazu bringen wird, in diesen Zug zu steigen, und ich denke, wir alle wollen das bestmögliche Leben führen. Das Tempo, in dem sich die Welt derzeit bewegt, hat uns dazu gebracht, alles zu essen und es dabei noch eilig zu haben. Wir haben anspruchsvollere Arbeitszeitpläne und die Außenwelt fordert immer mehr von uns. In diesem Prozess haben wir schlechte Gewohnheiten entwickelt, die für die meisten Krankheiten verantwortlich sind, die uns heute betreffen.

Unsere Nahrungszufuhr ist völlig unbewusst geworden, wir sind Menschen der Gewöhnung, werden beeinflusst von den Medien, von Routinen, von sozialen Mustern. Ich wage zu behaupten, dass dies in gewissem Maße eine logische Konsequenz unserer Anpassung an die Umwelt ist. Wir neigen dazu, den anderen für unser mangelndes Engagement verantwortlich zu machen, wir lassen uns durch die konsumorientierte Werbung beeinflussen, unser Komfortdenken leistet Widerstand, um die Verantwortung für unsere eigene Gesundheit zu übernehmen, und damit haben wir die Tür zu einem sehr schädlichen Lebensstil geöffnet. Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille: Wir wollen uns ändern, aber wir brauchen Informationen, wie man es richtig macht.

Leitfaden für eine bewusste Ernährung

Mit den Worten von Dr. Gabriel Cousens: „Menschen wählen bewusst oder unbewusst die Art der Nahrung, die ihren eigenen mentalen und spirituellen Zustand widerspiegelt„, deshalb spielt die bewusste Ernährung gerade im Rhythmus unseres aktuellen Lebens eine wichtige Rolle. Sie sollte nicht als eine Art „neumodische“ Diät verstanden werden, sondern als Lebensstil, als Leitfaden, der uns hilft, uns wieder richtig zu ernähren, um auf diese Weise einen guten Gesundheitszustand während der verschiedenen Lebensphasen aufrechtzuerhalten.

Der erste Schritt besteht darin, die Methode mit voller Aufmerksamkeit für uns zu verinnerlichen. Wir Menschen sind ganzheitliche Wesen. Um eine bewusste Ernährung zu betreiben, die langfristig andauert, müssen wir die drei grundlegenden Säulen des Menschen berücksichtigen: Körper, Geist und Seele. Nun teile ich einige Tipps mit dir, die nützlich sein können, um mit einer bewussten Ernährung anzufangen und auf diese Weise die vielleicht beste Reise deines Lebens zu unternehmen:

Säule Nr. 1:  Der Körper- „wir sind was wir essen“

  • Bevor du schlafen gehst, schreibe alles auf, was du pro Tag in den Mund nimmst (von einem Kaugummi bis zu dem, was dich ernährt)
  • Kaufe (sofern es geht) Lebensmittel in Bio-Qualität (Obst, Gemüse, Nüsse, Samen) und vermeide, wenn möglich, Produkte zu kaufen, die verpackt oder mit künstlichen Zutaten hergestellt werden.
  • Koche mit deinen eigenen Händen und versuche die gesunden Versionen der Gerichte, die du magst, auszuprobieren.
  • Kaue das Essen, fühle den Geschmack, die Textur, die Temperatur und genieße das Essen ohne Ablenkungen.
  • Trinke tagsüber ausreichend WASSER.
  • Wende das Pareto-Prinzip an: Esse zu 80% nahrhafte Lebensmittel, und zu 20% kannst du Ausnahmen machen.
  • Bewege dich: Gehe, strecke dich, führe deinen Hund spazieren, wähle eine Sportart aus, die du magst und die du in deine Routine integrieren kannst.

Säule Nr. 2: Der Geist – „gesunder Geist im gesunden Körper“

  • Schalte den Fernseher, das Radio oder das Telefon für eine Weile aus und genieße die Stille mit dir selbst.
  • Mache Platz, um ein Buch zu lesen oder zu puzzeln, ohne das Telefon dabei zur Hand zu haben.
  • Umgib dich mit Menschen, mit denen du dich wohlfühlen oder von denen du etwas lernen kannst.
  • Betrachte die Sterne, das Meer, die Natur, OHNE etwas anderes zu tun oder an etwas anderes zu denken.
  • Sprich mit dir selbst und höre auf dich.
  • Nimm dir die Zeit, etwas zu tun, was du liebst: Kochen, Basteln, Malen, Auto reparieren, Designen, Gärtnern, Wandern, Reisen, neue Orte in der Stadt entdecken. Beschäftige deinen Geist mit gesunden Dingen. Wenn du keine Hobbys hast, frage dich, worauf du so richtig Lust hast im Leben?
  • Versuche Yoga und Meditation zu betreiben, gerade letzteres hat viele Facetten und Definitionen. Finden die Dinge heraus, die am besten zu deinem Alltag passen.

Säule Nr. 3: Die Seele – „der Mensch lebt nicht vom Brot allein“

Die Interpretationen zum Glauben sind vielfältig und individuell. Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die die positive Wirkung des Glaubens auf die menschliche Gesundheit nachgewiesen haben. Unabhängig von der Religion, zu der sich das Individuum bekennt, indem es an eine höhere Macht glaubt (genannt Gott, Schicksal, universelle Intelligenz, Liebe usw.) oder einfach an „etwas“ (zumindest in sich selbst) glaubt, bringt der Glaube Hoffnung und erlaubt uns die Dinge aus einer größeren Perspektive oder in einer anderen Reihenfolge zu sehen. Die tägliche Achtsamkeit unseres Glaubens ist ebenso wichtig wie die Aufrechterhaltung einer ausgeglichenen körperlichen und geistigen Gesundheit.

  • Übe täglich Dankbarkeit aus
  • Bete für dich und für andere
  • Erkenne deine Lehrer und ehre sie an: all diese besonderen Menschen, die dir etwas zum Guten oder zum Schlechtem beigebracht haben.
  • Biete deine Hilfe uneigennützig an
  • Tritt mit deiner Spiritualität in Kontakt, oder mit dem obersten Wesen, an das du glaubst.
  • Nimm dir am Tag etwas Zeit zum Meditieren
  • Nimm dir die Zeit, deinen Lebenszweck zu überprüfen

Alle diese kleinen Empfehlungen helfen mir in meinem Alltag, deshalb teile ich sie von ganzem Herzen mit dir. Ich bin mir sicher, dass sie nicht nur für dich von Nutzen sind, sondern auch für deine Mitmenschen.

Und trotzdem gibt es Gelegenheiten, in denen wir nicht selbst in der Lage sind das, was wir in der Theorie „wissen und tun sollten“, zu begreifen. Um Hilfe zu bitten ist daher fundamental. Du solltest unter der Entscheidung, dir von einem Profi helfen lassen wollen, nicht leiden. Im Gegenteil, es ist ein Akt des Mutes. Auf dem Weg, unseren Lebensstil zu verbessern, können Emotionen auftauchen, die wir tief im Unbewussten verwurzelt haben. Aber gerade dann, wenn sie ans Licht kommen, tun sie uns gut, denn nur so können sie auch geheilt werden.

Ich lade dich ein, für einen Moment über bewusste Ernährung nachzudenken, es als einen Akt der Liebe zu sich selbst zu sehen, und von da an kannst du dem Leben in seiner ganzen Vielfalt dienen, denn indem du dich heilst, trägst du schon zur Heilung unserer Welt bei.

Ich wünsche Dir viel Gesundheit, Selbstliebe und Fülle.

Melisa

keine Kommentare
Jetzt kommentieren

Ingresa tus datos para enviar
tu regalo al correo que me indiques

¡  R E C I B E    U N    R E G A L O    D E    B I E N V E N I D A  !

LAS CLAVES DE LA ALIMENTACION CONSCIENTE

Una mini-guía que te ayudará a empezar un estilo de vida holístico

  ¡Incluye 5 recetas saludables y fáciles para personas con poco tiempo!
close-link

Únete a la lista de correo

y recibe contenido que no publico en el blog, consejos, novedades ¡y una que otra sorpresa!
Give it a try, you can unsubscribe anytime.